News 2017

10.9.2017 Die Hobbits bei den Gusting Dogs

Was macht man am Sonntag morgen 6.30 Uhr in Deutschland....genau man fährt nach Frankreich um Flyball zu spielen.
Wir machten uns am 10.09.2017 auf nach Ingwiller/Frankreich um bei den Gusting Dogs beim Finale der Elsässischen Flyballmeisterschaften teilzunehmen, zusammen mit den Luhu Wilddogs. Ein Teil des Teams ist schon Samstag angereist und hat einen tollen Abend dort verbracht.
Mit von der Partie war auch Andreas und sein Sohn Marcel der uns mit seiner Leila unterstüzt hat.
Für The Hobbits waren am Start unsere Boxenloaderin Franzi, Sophie mit
Rose, Steffi mit Lin, Tom mit Ivy, Saskia mit Faye, Marcel mit Leila und Franzis mit Abbs.
...zuerst muss man sagen in Frankreich läuft alles etwas anders.

Es gibt hier auch Flyball Teams die nur mit 3 Hunden anstatt mit 4 an den Start gehen ...es gehen sogar 2, diese Hunde laufen in einer anderen Division im DE. Auch muss man sozusagen eine Flyball Lizenz erwerben damit das Team überhaupt starten darf. Hier muss der Hund einen fehlerfreien Lauf absolvieren und es wird egal in welcher Division ohne Zaun gestartet.

Vormittags sind alle Mannschaften zwischen 2 bis 3 Läufe gegeneinander gelaufen im Speedtrial in einer Division, anhand dessen wurde für den Nachmittag die Divisionseinteilung fürs DE vorgenommen.
Wir starteten mit einer Bestzeit von 17,25 sec in der 1. Division als schnellstes Team.

Im DE konnten wir uns ungeschlagen ins Finale erlaufen, leider viel unsere Abbs nach diesem letzten Rennen gegen Minions Fly aus und wir mussten dann im Finale ohne sie Laufen aber für uns kein Problem.

Im Finale liefen Rose, Faye, Lin und Leila ein haarscharfes Rennen gegen Minions Fly und mussten sich nur um Schnauzenbreite geschlagen geben.
Im Refinale liefen Rose, Faye, Lin und Ivy und hier war es wieder super knapp wir waren einfach einen Tick zu langsam oder der Wechsel war doch etwas zu eng.

Herzlichen Glückwunsch an die Elsässischen Meister in der 1. Division Minions Fly habt ihr euch wirklich verdient.
Wir sind mit unserem zweiten Platz sehr zufrieden, es war ein toller sonniger Tag. Wir hatten viel Spaß zusammen und wir kommen bestimmt wieder.
Vielen Dank an Marcel das du mit Leila bei uns mitgelaufen bist und uns so toll unterstützt hast, immer wieder sehr gerne!!!
Nun steht noch unser letztes Turnier für dieses Jahr an in Harthausen am 01.10.2017 das Finale des Baden-Pfalz-Cup.

10.9.2017 Turnier bei den Gusting Dogs

Für die Wild Dogs stand das zweite Turnier in Frankreich, Ingwiller an, deren Einladung wir sehr gerne folgten. Für unsere Hunde das zweite Turnier ohne Zaun, womit aber keiner Probleme hatte. Am Start für die Wild Dogs waren Saskia Leiß mit Maja, Ramona Bittmann mit Acy, Sandra Täumer mit Duke, Kiara Walz mit Ayla, Jochen Walz mit Seven und Daniela Novak mit Pepper. Außerdem hatte unsere neue Boxenloaderin Taline Novak ihren ersten Turniereinsatz, den sie mit Bravour meisterte. Am Vormittag hieß es erstmal eine gute Zeit laufen, damit wir mittags in die Divisionen eingeteilt werden konnten. Das gelang gleich in den ersten Läufen mit ner Zeit von 21.69 sec und somit hieß es mittags für uns zweite Division. Nach der Mittagspause ging es gleich als erstes für die Wild Dogs weiter. Das erste Rennen gegen das französische Team "Royal Air Fly" ging zugunsten von uns aus. Das letzte Rennen war sehr aufregend und spannend. Leider ging es 3:2 für die französischen Gegner "Habs Fly Dogs" aus, sie waren einfach schneller. Trotzdem waren wir sehr zufrieden mit uns und unseren Hunden. Die Zeiten werden langsam besser, die Wechsel klappen manchmal super (natürlich ist da noch Übungsbedarf 😉) und die Hunde haben nicht einmal die Bahn gewechselt. Am Ende blieb uns Platz 3 in der 2. Division.

26.8.2017 Die Luhus in Weilburg

Die Wild Dogs waren gestern beim 4. Weilburger Flyballturnier in ihrer reinen Aussiebesetzung am Start. Sandra Bittmann mit Acy, Sandra Täumer mit Duke, Kiara Walz mit Ayla, Jochen Walz mit Seven (unsere Anfängerhündin, die erst ihr zweites Turnier lief), Daniela Novak mit Pepper und unser Teamcaptain Tomislav Novak mit Ivy. Unsere Boxenloaderin Franzi Greif machte ihre Arbeit wie immer spitzenmässig und fehlerfrei. Betreut wurden wir wie immer sehr gut von unseren Coaches Saskia und Hendrik Leiß. Vormittags galt es eine gute Zeit im Speedtrail zu laufen, was unserem Team auch sehr gut gelang. Die Läufe liefen sehr gut (wir schafften sogar ein Breakout 🙈) und wir gingen als Zweite in die Endläufe am Nachmittag. Im ersten Rennen mussten wir uns leider geschlagen geben, aber es war ja noch nichts verloren. Jetzt hieß es für uns alle Rennen zu gewinnen und wir haben alles gegeben, so dass wir noch den Einzug ins Finale schafften. Hier waren wir zeitlich leider unterlegen, aber wir waren mit unseren Hunden sehr zufrieden, alle Finalläufe waren fehlerfrei! Am Ende wurde es der 2. Platz in Division 4. Es war mal wieder, auch wenn es hieß um 4 Uhr aufstehen, ein sehr schöner Turniertag mit einem tollen Team. Wir freuen uns schon aufs nächste Turnier.

20.8.2017 VDH Deutsche Meisterschaft Flyball
Wir sind immer noch geflasht.
Wer hätte das Gedacht Platz 3 und dann auch noch ein neuer Teamrekord von 16,95 sec.
Das Jahr fing für uns nicht ganz so gut an.
Unsere Faye war wegen einer Verletzung erst mal ausgefallen und musste wieder neu aufgebaut werden und ein Teammitglied hatte sich für eine Flyballpause entschieden...nun hieß es umdenken aber für uns Hobbits kein Problem.
Saskia und Franzis investierten viel Zeit um Faye wieder aufzubauen (wir sagen nur sie ist mit ihren 8,5 Jahren noch eine 4,16 gelaufen) und was ein Glücksgriff, Tom der Teamkäptain der Luhu Wilddogs hatte sich dazu bereit erklärt mit seiner Ivy bei uns zu laufen diese Saison. DANKEEE TOMMMMMMM
So haben wir das ganze Jahr auf dieses Turnier hin trainiert waren mit unseren Hunden Radfahren und Schwimmen, haben am Muskelaufbau gearbeitet, Boxentraining und den Wochen vor der DM dann noch mal intensiv mit der EJS ....es hat sich ausgezahlt.

Zu unserem Training kam auch noch die Vorbereitung für diesen Event mit dem Meet und Greet und dem Turnier selber war das schon einiges zu tun.
Hier müssen wir ein großes Lob an die Luhu Wilddogs aussprechen, ohne die Wilddogs wäre es für uns kein so entspanntes Turnier gewesen und an unsere Trainerin Saskia die hier alles rund um das Turnier organisiert hat.

Aber nun mal zum eigentlichen Wochenende.
Am Samstag gab es für alle Teams ein nettes freies Training um sich auf die Gegebenheiten vorzubereiten, es wurde von allen Dankbar angekommen. Am Samstag Abend kam dann der gemütliche Teil, beim Meet and Greet konnte man bei lecker Burger und Co und unseren süffigen Cocktails zusammensitzen und sich austauschen.
Am Sonntag lief alles nach Plan um 9 Uhr begannen wir mit dem Einlauf der Mannschaften und pünktlich um 10 Uhr hieß es Ready set goooooooooo
Am Start für The Hobbits war Franzi unsere Boxenloaderin immer den richtigen Ball zur richtigen Zeit zur Hand, Hendrik unser "Leitwolf" ohne seine Anweisungen wären wir aufgeschmissen und als Starter im Ring AKS mit Rose, Sandra mit Cy, Tom mit Ivy, Steffi mit Lin, Saskia mit Faye und Franzis mit Abbs.

Für uns war klar der Boden war noch etwas feucht wir starten im zweiten Rennblock mit unserem Ziel neuer Teamrekord...
Die ersten zwei Heats waren leider immer wieder mit Fehler, noch ein Heat und in dem muss alles klappen.
Wir liefen gegen Quickstep! hatten also gute Chancen das wir gezogen werden und dann ging es schon los, Rosi hatte einen super Start und Faye, Abbs und Lin liefen wie auf Schienen hinterher...wir schauten alle gebannt auf die Zeitanzeige und da stand 16,95 sec. Der JUBEL war riesig und noch heute bekommen wir Gänsehaut, wir sind auf Platz 4 der ewigen Laufrangliste von Platz 10 vorgerutscht.
Wir wurden von den anderen Teams mit Glückwünschen überhäuft und für uns war klar unser Tagesziel war erreicht alles was jetzt noch kommt ist der Bonus.
Durch die hervorragende Zeit waren wir auf Platz 2. in der Vorrunde und starteten gegen den Wasserträger Express im DE.
Das nächste Rennen war gegen die Flubber-Dogz...das aktuelle schnellste Deutsche Team.
Nun hieß es alles oder nix, wir haben uns zusammengenommen und was sollen wir sagen wir haben 3:0 gewonnen und das gegen den diesen Gegner. Hammerrrrr.
Wir waren so überwältigt und haben im Ring gefeiert, wieder eine Runde weiter.... nächstes Rennen war gegen Quickstep! hier mussten wir uns geschlagen geben, aber es hieß nun für uns Halbfinale und Platz 3 ist uns sicher....
Im Halbfinale war es dann super knapp mit 0,09 sec gegen uns und die Flyball Junkies zogen ins Finale ein, so hieß es Platz 3 für uns und unsere neue Bestzeit.

Wir möchten Danke sagen und zwar an unsere Hunde die sooo toll für uns gelaufen sind, an unsere Trainerin und Teamkollegen die uns unterstützt haben, an Claudia Brunner mit ihrer Physio Praxis die inzwischen fast alle Hunde unserer Flyball Teams betreut und als Veranstalter großes Dank an unsere Sponsoren Platinum und Wildborn die uns mit Futtergeschenken so toll unterstützt haben und an unseren Verein die Lussheimer Hundefreunde, hier haben wir die optimalen Trainingsbedingungen.

8.7./9.7.2017 Durbach

Auch The Hobbits sind zurück vom Flyball Turnier in Durbach.
Es war ein sehr schwüles und heißes Wochenende mit allem Sonne, Regen, Hagel und leichtem Hochwasser im Teambereich, aber das alles hat der Stimmung keinen Abbruch getan.
Das Team des VDH Durbachtal hat wieder ein riesiges Turnier mit 35 Teams! auf die Beine gestellt.
Am Start waren Ivy, Cy, Lin, Abbs, Rose und Faye mit Ihren Hundeführern Tom, Sandra, Steffi, Franzis, Aks und Saskia und unserer Loaderin Franzi.
Wir haben einen kleinen Vorgeschmack auf die bevorstehende VDH DM im August bei uns bekommen....
Es waren 6 fast gleichstarke Mannschaften in der 1. Division vertreten, das hat man leider nur sehr selten.
Am Samstag konnten wir uns in den Vorrundenläufen einen guten 3. Platz erlaufen mit einer 17,47 im Speedtrial.
Am Sonntag lief es leider nicht ganz so gut für uns im DE. Wir haben noch nicht zu unserer Form gefunden, sehr starke Gegner und bei nur drei Heats pro Lauf wurde jeder Mü an Fehler gleich bestraft.
Das erste Rennen gegen die Hab's Dogs konnten wir gewinnen. Im zweiten Rennen gegen die Junkies haben wir alles gegeben aber leider hatte es nicht gereicht trotz einer 17,40 und wir landeten in der Looser Runde.
Im nächsten Rennen hieß es alles oder nichts. Gegen unsere Französischen Freunde Minions Fly in einem heißen Rennen mussten wir uns geschlagen geben und die Minions erliefen einen neuen Französichen Rekord - Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle
So hieß es Platz 5 und wir müssen noch an uns arbeiten.
Wir sehen uns dann bei der VDH DM in Neulussheim am 20.08.2017.

Am 25.6.2017 waren The Hobbits beim 3. Piraten-Race in Ludwigshafen, da dieses Turnier ein Teil der Baden-Pfalz-Cup Serie ist.
Unsere Mannschaft war wie folgt am Start:
Steffi mit Lin, Saskia mit Faye, Tom mit Ivy, AKS mit Rose, Franzis mit Abbs und Henrik mit Cy, da Sandra leider mit einer fießen Grippe das Bett hütet - danke das wir Cy haben durften.
Unsere Loaderin war heute Sophie, da Franzi bei den Luhu's geloadet hat - top gemacht!!
In den Vorrundenläufen wurde zur Abwechselung mal RR nach Punkten gelaufen, was für uns aber keinerlei Probleme darstellte.
Wir haben ein paar neue Aufstellungen ausprobiert, was auch mal schön war. Steffi mit Lin am Start, Henrik konnte sich mit Cy eingroven und Tom mit Ivy sollte sich weiter im Team einfinden. Alles drei hat super funktioniert.
Nach den Vorrundenläufen lagen wir mit glaube ich einem verlorenen Heat auf Platz 1.
Am Nachmittag nahmen wir Saskia mit Faye an den Start und was sollen wir sagen, nix verlernt.
Im DE konnten wir beide Rennen gewinnen und standen dann ungeschlagen gegen die Flaming 4 im Finale.
Leider viel hier kurzzeitig der PC aus, sodas wir keine Wechselzeiten sehen konnten. So waren es die ersten zwei Heats ein Blindflug für uns.
Den ersten Heat gewonnen, den zweiten verloren...dann ging die Anlage wieder und wir konnten auch die beiden weiteren Heats für uns entscheiden mit einer Tagesbestzeit von 17,84 sek.
Danke an die Flaming 4 für das tolle Finale mit euch immer wieder gerne.
Was uns sehr gefreut hat, alle Hunde sind top gelaufen egal in welcher Aufstellung, was ja nicht immer selbstverständlich ist und Faye ist zu ihrer alten Kondition und Laufzeit zurück gekehrt und das viel schneller als erwartet.
Nun freuen wir uns auf ein Flyball freies Wochenende bis es in zwei Wochen ab nach Durbach geht!!!!

Die LuHu Wild Dogs machten sich am morgen voll motiviert auf nach Oppau zu den Flyball Piraten mit Lenni, Maya, Aiwa, Duke, Ayla, Acy & Pepper im Gepäck. Im ersten Rennen klappte alles schon super und wir gingen mit 2:1 als Sieger raus. Auch das 2. Rennen lief wie am Schnürchen und auch hier siegten wir 2:1. Danach folgten zwei Rennen mit 3:0 und wir gingen als Sieger in die Nachmittagsläufe. Das 1. Rennen ging auch hier 3:0 an die Wild Dogs. Erst die Fläming 4 Hornetts machten uns das Leben schwer und wir haben echt alles getan, um auch dieses Rennen für uns zu entscheiden. Erst nach ein paar Hundewechsel lief es dann und wir gewannen ganz knapp mit 3:2. War ein geiles Rennen, das uns ganz schön ins Schwitzen brachte. Nun standen wir im Finale gegen die Boomerangs, das diese für sich gewinnen konnten. Da wir aber bis dahin ungeschlagen waren, bekamen wir im Refinale noch einmal eine Chance. Wir kämpften hart und mussten uns leider 3:2 geschlagen geben, aber es war wirklich knapp. Noch ein bisschen mehr Wechseltraining und dann .... Wir sind stolz auf unser Team, so macht Flyball Spaß und vor allem haben ALLE echt einen riesen Fortschritt gemacht. Für Ramona, die sich im wohlverdienten Urlaub befindet, ist die Mama eingesprungen. Sandra hat sich immer mehr in die Startposition eingefunden und hat einen super Start nach dem anderen hingelegt. Weiter so Wild Dogs. Danke auch an unsere Boxenloaderin Franzi, die ihren Job immer super macht und an Jochen, der die Hunde immer so toll hinten bestätigt! 

18.6.2017

Dieses Wochenende führte es die Luhu Wild Dogs zu unseren Nachbarn, den Franzosen, auf ein Flyballturnier. Wir wurden am Samstagnachmittag sehr herzlich begrüßt und am Abend gab es Flammkuchen "all you can eat" mit gemütlichem Beisammensein. Am Sonntagmorgen sollte es dann ausgeschlafen um 10 Uhr losgehen. Für uns ganz neu: komplett ohne Zaun, was wir vorher nicht wussten! Die Aufregung stieg, da die Hälfte der Hunde das nicht kannte. Die ersten Läufe waren auch dementsprechend etwas chaotisch, aber bald lief es rund und wir konnten zeigen, dass wir auch ein schönes Flyball können. Die Mannschaften waren natürlich alle schneller als wir, aber das störte uns nicht. Wir hatten sau viel Spaß und wurden Vierter. Wir haben bei diesem Turnier viel mitgenommen und uns bei den Franzosen sehr wohlgefühlt. Wir kommen gerne wieder 😊

Danke auch an Marcel der für uns als Boxenloader eingesprungen ist. Ohne ihn wären wir leicht in Stress geraten 

Am 11.06.2017 fand bei den Lussheimer Hundefreunden der 2. Lauf des Baden-Pfalz Cup statt, die erste Division lief ohne Zaun, damit hier wichtige Zeiten für die VDH DM zu holen waren.
Wir hatten diesmal gutes Wetter bestellt und freuten uns sehr auf die Teams aus Frankreich und Deutschland.
Für The Hobbits waren am Start, Steffi mit Lin, Saskia mit Faye, AKS mit Rose, Sandra mit Cy, Franzis mit Abbs und unser Ausnahme Aussie alias Border Collie in spe Tom mit Ivy. Wir konnten uns in der 1. Division mit einer guten Zeit auf Platz 2 im RR auf Zeit in der Vorrunde erlaufen. Wir haben an diesem Tag viel ausprobiert da Ivy als Hobbit Neuzugang mit am Start war und daher es für uns auch ein Testturnier war....es macht echt Spaß mit Tom und Ivy.
Im DE lief es im ersten Rennen für uns sehr gut aber im zweiten Lauf mussten wir uns den Flyball Junkies geschlagen geben und standen dann nach einem gewonnen Rennen über die Looser Runde gegen unsere Lieben Junkies im Finale.
Hier gewannen die Junkies gegen uns und wir konnten mit einer 17,51 Tagesbestzeit den 2. Platz in der 1. Division erlaufen.

 

Was wir (die Lussheimer Hundefreunde) als Veranstalter doch sehr schade fanden waren folgende Punkte:

1. Wir fanden es sehr schade, das beim Finale/Re-Finale fast keine Teams mehr anwesend waren. Es wurde schon fleißig abgebaut. Beim Finale der 1. Divisionen und dem Re-Finale der 2. Division waren es nur noch eine handvoll Leute.
...sind Finalläufe nix mehr wert? Auch wenn man nicht im Finale oder Refinale steht sollte man doch mit dabei sein....

2. Es gibt im Flyball so schöne Sprüche wie "Flyball - Nix für Bremser" oder "Wer bremst verliert" daher fanden wir es besonders schade, dass bei uns eine Verwarnung wegen absichtlichen Bremsens ausgesprochen werden musste.
Ganz klar nicht jedes Team hat eine EJS zum trainieren oder hat problematische/unerfahrene Hunde bei denen man nicht eng wechseln kann weil der Ball gespuckt wird/der Hund ausweicht und und und ABER davon reden wir auch gar nicht.
Wenn ein Team stark BO gefährdet ist und sich durch Bremsen einen Vorteil verschafft ist dies ein unfaires Verhalten den anderen Mannschaften der Division gegenüber...hier sollte man vielleicht seine Meldezeit überdenken..

 

DANKE an die FLAMING 4 für die nette Unterstützung mit dem Equipment.

Es war einfach ein geiler Turniertag für die Luhu Wild Dogs! Die Läufe am Vormittag waren klasse, mit einem verlorenen Rennen gingen wir als Zweiter in die Nachmittagsläufe. Dort haben wir ein eigentlich schon fast verlorenes Rennen noch umgedreht und mit den zwei Terriern Maya & Lennart 3:2 gewonnen. Wir standen nun im Finale! Das war echt Wahnsinn! Die Wild Dogs waren das erste Mal seit langem in einem Finale. Natürlich hätten wir das gern gewonnen, aber wir mussten uns leider geschlagen geben. Trotzdem sind wir stolz auf unserem 2. Platz und auf unsere Hunde, die bei diesem heißen Wetter viel geleistet haben.

13.5.2017 16 Paws of Power Jubiläums Turnier

The Hobbits waren heute beim Jubiläumsturnier der 16 Paws of Power.
Vielen dank für die Einladung es war ein sehr toll organisiertes Turnier.
Wir waren mit 5 Hunden unterwegs, es liefen Lin, Rose, Abbs, Cy und Faye und unsere Loaderin Franzi war am Start.
Vielen dank an Tom und Hendrik für die tolle Unterstützung.
Ivy und Maya halfen heute bei den Paws Attack aus und wurden mit Platz 4 belohnt.
Aber jetzt mal zu dem Rennen der Hobbits.
Wir hatten heute doch sehr heißes Wetter und der Boden war am morgen recht feucht, was es für uns nicht ganz einfach machte.
In den Vormittagsläufen konnten wir uns mit einer super Zeit von 17.47 auf Platz 3, eine gute Ausgangslage für den Nachmittag sichern.

Für uns war es wirklich nicht einfach, Faye's zweites Turnier nach der langen Pause, recht warmes Wetter und 5 Hunde von denen zwei fast 8 Jahre sind.
Aber unsere Hunde haben uns soooooo begeistert.
Sie zeigten echt gute Wenden und wir konnten uns im 1. & 2. Rennen des DE gegen die Cool Jumper und die Flyball Junkies behaupten.
Im 3. Rennen mussten wir uns den Flubbers geschlagen geben, aber diese Mannschaft war wirklich zurecht Tagessieger.
Im 4. Rennen nach einem Showdown mit den Junkies, hieß es dann im Halbfinale hier ist heute fertig.
Platz 3 und das bei der Konkurrenz kaum zu glauben.
Wir sind Happy und alle waren müde.
Danke das wir dabei sein durften.

7.5.2017

 

1. Lauf Baden Pfalz Cup bei den Oggerschummer Wiesel & Running Gags vom VdH Oggersheim 1920 e.V.
Regen Regen Regen und Matsch haben heute leider dem Turniertag bestimmt.
Nach Abbruch des Turniers zum wohle der Hunde landeten wir auf Platz 2 in der 1. DIVISION
aber nun mal von Anfang an
Heute waren wir mit Lin Cy Abbs Faye Rosi (gestartet durch Mumi- danke Mumi du warst Bombe) und Phil von den TouchDogs am Start.
Vielen Dank an Pele das er heute bei dem Matschewetter für uns gestartet ist mit seinem Phil.
Die Hobbits freuen sich heute ganz besonders denn "Faye is back😊" nach 9 Monaten Baby und Verletzungspause.
Wir müssen noch etwas üben aber die Laufzeiten waren gar nicht schlecht.
Am Vormittag hatten wir starke Probleme mit den Bodenverhältnissen unsere Box rutsche & wackelte vorne durch die Gegend trotz Heringen/Keilen, wir waren etwas unsicher auf den Beinen ebenso unsere Hunde durch den rutschigen Boden.
Trotzdem konnten wir mit einer zufriedenstellenden 18.18 den 2. Platz in den Vorläufen sichern.
Nach einen gewonnenen Rennen gegen Waldacker Unleashed im DE wurde das Turnier wegen dem Starkregen abgebrochen.
Somit war es für uns dann der 2. Platz in der 1. Division.
Als Leihhund hatten wir Maya an die Oggerschummer Wiesel ausgeliehen wie immer eine sichere Bank, ok inklusive.
Danke an die Oggerschummer Wiesel war schön bei euch für nächstes Jahr bestellen wir besseres Wetter.
Hier ein paar Impressionen vom Turnier ...

1.5.2017 Unser eigenes Flyball Turnier

 

Am 01.05.2017 fand bei den Lussheimer Hundefreunden das Special Flyball Turnier (ohne Zaun & Hilfen) der Luhu Wilddogs und The Hobbits statt.
Diese Qualifikationsturnier für die VDH DM und Vorbereitungsturnier von der EFC wurde von 8 Teams aus Deutschland und Frankreich genutzt.
Leider war der Wettergott uns gar nicht hold. Am Sonntag Sonne pur mit Sonnenstich und Sonnenbrand Gefahr, dafür am Montag dann REGEN REGEN REGEN... Die Box und die letzten zwei Sprünge waren zwar im trockenen aber der Rest leider nicht. Aber die angereisten Flyball Teams ließen sich nicht beirren, auch wenn mal wieder unsere EJS gestreickt hat, vielen Dank hier an die Flaming 4 für ihre Backup Anlage und die Pälzer Krischer/Rennstrimp fürs vorbeibringen.

Am Start für The Hobbits waren Happy, Rose, Cy, Abbs, Acy und Shari. Außerdem starteten Ayla und Ivy bei den Oggerschummer Wiesel und Maya bei den Flyball-Piraten.

In der Vorrunde lief es ganz gut für uns, die Zeiten vom letzten Turnier waren aufgrund des Bodens einfach nicht möglich, aber wir hatten eine beste Laufzeit von 17,74 sec.
Am Nachmittag mussten wir uns im Halbfinale dem franz. Team Minions Fly geschlagen geben in einem echt knappen Rennen was aber viel Spaß gemacht hat 

So hieß es Platz 3 für uns!!!!
Es war ein langer Tag und wie immer viel Arbeit für unser Luhu Team, aber trotzdem ließen wir uns den Spaß nicht verderben.
Danke an alle Helfer, Sponsoren und die vielen fleißigen Hände beim Aufbau und Abbau und den Kuchenspender!!!

22.4.2017 The Hobbits in Harthausen

 

Geiler Tag für das Hobbits Team.
Neue Box und neuer inoffizieller Teamrekord mit 17,26 sec wir sind mehr wie nur happy.
Aber nun mal von Anfang an.
Wir waren heute mit Lin, Happy, Rose, Cy und Abbs beim Anfänger Flyball Turnier der Flaming 4. Faye muß noch etwas pausieren.
Wir nutzen die Anfänger Turniere gerne am Anfang der Saison, um mal einen ganzen Tag mit Hilfe an der Box zu laufen, für eine gute Wende auf der Box, um unseren jungen Flyball Hunde mehr Sicherheit zu geben und an unseren Wechseln zu feilen.
Dieses Anfängerturnier war für uns besonders wichtig, da wir erst am Dienstag unsere neue Box bekommen haben und für unser Turnier am 01.05.2017 wir sie natürlich vorab testen wollten.
Was sollen wir sagen die Investition hat sich mehr als gelohnt. Unsere Loaderin Franzi ist happy und die Hunde kamen sehr gut mit ihr klar und das nach einem Training.
Wir konnten am Vormittag den Speedtrial in der ersten Division mit 17.26 sec für uns entscheiden und gewannen im Finale gegen die Gust'ing Dogs.
Die Saison kann kommen wir sind gespannt wo es hinführt.
Danke an die Flaming 4 fürs ausrichten.

22.4.2017 Die Luhu Wild Dogs in Harthausen

 

Zweites Turnier der Saison und gleich 2 Break Out Zeiten... Der Hammer!!! Das kostete die Luhu Wild Dogs zwar ein Treppchenplatz, aber damit konnten wir Leben. Der Vormittag lief wieder super und unser Team belegte Platz 1 in den Vorläufen und war stolz so in die Läufe am Mittag zu starten. Dort verloren wir dann leider ein Rennen und da wir gegen die Wiesentaler Wölfe zwei geile Break Out Zeiten liefen (damit hatten wir dann leider das Rennen auch verloren), ging das Rennen an die Wölfe und wir belegten Platz 4. Es war ein tolles Turnier in Harthausen, das Wetter hielt einigermaßen und die Stimmung war super.

26.3.2017 Die Flyball Saison für die LuHu Wild Dogs ist eröffnet

Nachdem die Wild Dogs am morgen in Weilburg alle Rennen, bis auf eines, gewonnen hatten, ging es mittags im Einzug ums Finale gegen die Flyball Piraten. Mit etwas Pech haben wir leider 3:2 verloren und belegten am Ende Platz 3. Unsere Hunde haben tolle Leistungen gezeigt und man sieht auch die Fortschritte, die jeder Einzelne zu unserer ersten Saison letzten Jahres gemacht haben. An Fehlern werden wir jetzt fleißig arbeiten und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Turnier in Harthausen.

News 2016

3.10.2016 letztes Turnier der Saison, bei den Flyball Piraten

Heute machten sich die Luhu Wild Dogs und die Hobbits auf den Weg nach Ludwigshafen, zum letzten Turnier der Saison, und zum Finale des Baden Pfalz Cups.
Am Start waren für die Wild Dogs in Division 2: Ivy, Pepper, Duke, Aiwa, Acy und Ayla und die Hobbits wurden in der 1. Division vertreten von: Happy, Rose, Cyrano, Lin und Willi (der unser Team zusammen mit Judith unterstützt hat).

Begonnen hat der Vormittag mit den Speedtrial Läufen. Geplant waren pro Mannschaft 4 Läufe am Vormittag, und Nachmittags dann Double Elemination.
Aufgrund des einsetztenden Regens, gab es dann aber eine Änderung und es wurden die Speedtrialläufe auf 3 verkürzt. Aber das macht nix.
Wir hatten alle viel Spass, und die Hunde haben Ihren Job alle sehr gut gemeistert.

Bei den Wild Dogs konnte man eine enorme Entwicklung erkennen und sie sicherten sich am Ende einen tollen 3. Platz in der 2 Division, und den 10. Platz in der Baden Pfalz Cup Wertung!

Auch die Hobbits waren erfolgreich. Im Speedtrial sicherten sie sich den 2. Platz und errannten sich somit eine Pause im Doube Elemination. Mit einer Bestzeit von 17,78 erreichten sie auch am Ende des Tages einen tollen 2. Platz. Leider konnten sie den Baden Pfalz Cup Pokal nicht verteidigen und mussten Ihn an die Flyball Junkies weiterreichen, die im letzten Moment doch noch die Führung übernommen haben. Im nächsten Jahr greifen wir dann wieder an. Nicht unerwähnt sollte Lin bleiben, die heute mit einer Laufzeit von 4,08 eine neue, persönliche Bestzeit erlaufen hat. Und Happy, die Ihr 1. richtiges Turnier ohne Hilfen sehr souverän und konstant gemeistert hat. Ganz herzlich wollen wir uns auch bei Judith und Willi bedanken, die uns tatkräftig unterstütz haben.

Nun ist die Turniersaison zu Ende, und wir freuen uns alle jetzt schon aufs nächste Jahr.

7.9.2016 Teamessen mit der ganzen Flyball Familie

Es stand unser diesjähriges Teamgrillen an. Es war mal wieder soooo schön. Auf Grund unseres ersten Turnieres der Luhu Wild Dogs, bei der wir unerwartet Breakout gelaufen sind, versprach uns Frank ein leckeres Essen zur Belohnung :-) Nun war es soweit. Jeder brachte etwas leckeres mit und wir verbrachten einen tollen Abend und konnten auch noch ein Teamfoto machen, bei dem nicht immer alle so fertig aussehen wie nach einem Turniertag.

27.8.2016 Turnier in Weilburg

 

Bericht folgt

 

 

Am 12.8- 14.8.2016 machten sich The Hobbits mit ihrem Fan-Club der Lussheimer Hundefreunde (Sabine, Tom, Dani und Ramona) auf nach Hungen-Obbornhofen zur Deutschen Flyball Meisterschaft.

Mit dabei bei The Hobbits waren:
Franziska als Boxenluder
Saskia als Captain und Läufer mit Faye

Stefanie mit Lin

Sandra mit Cyrano

AKS mit Rose

Franzis mit Abbs

und Michaela mit Shary von Paws United die so lieb war und uns unterstützt hat.

Durch unseren gemeldeten Teamrekord von 17,37 sec. wurden wir in die 1. Division eingeteilt, die erst am Sonntag dran war auf Ring 1. Wir hatten sehr starke Gegner in der 1. Division und zwar Quickstep, Flubberdogz, Flyball Junkies, Flash Fire und Cool Jumpers, alles Teams die unter 17 sec laufen können, so mussten wir uns echt anstrengen.
Am Samstag konnten wir bei den Divisionen 5 bis 9 zusehen und schon etwas DFM Luft schnuppern. Uns wurde klar hier wird streng durchgegriffen. Nach 2 min wird angepfiffen egal ob man eingelaufen hat oder nicht und auch bremsende Teams wurden rigoros verwarnt oder bekamen Läufe aberkannt –> naja Bremsen in der 1. Division gibt nicht, also mussten wir uns darüber keine Gedanken machen.

Am Samstagabend nach einem gemütlichen Abendessen und Teammeeting in der Camping Area wurde dann am Vereinsheim bei guter Live-Musik noch lecker Cocktails geschlürft, aber es hieß früh ins Bett damit wir für Sonntag fit sind.
Am Sonntag ging es dann um 9.30 Uhr mit den Läufen los und zwar im Speed Trial, also hieß es eine schnelle Zeit am Morgen laufen.

 

Im vierten Rennen waren wir gleich gegen die Cool Jumpers dran, hier konnten wir leider noch keine gute Zeit erlaufen, da es noch etwas an der Abstimmung haperte.

Im zweiten Rennen gegen die Quicksteps!`s erging es uns ähnlich durch von uns verursachten Fehler, aber im dritten Rennen gegen Flash Fire konnten wir endlich eine gute Zeit laufen und zwar 17,59 sec., so nutzten wir den vierten Lauf gegen die Flyball Junkies um uns noch mal abzustimmen, aber nicht um eine schnelle Zeit zu laufen.
Wir landeten in der Vorrunde auf dem 5. Platz was für uns eine gute Ausgangsposition war für das DE am Nachmittag.
Im DE wurden nun 5 Heats gelaufen und wir waren voller Tatendrang, leider ging unsere geplante Aufstellung der Hunde nicht so auf wie gedacht, sodass wir unsere Taktik komplett umstellen mussten.

Im ersten Lauf des DE gegen Flash Fire gingen Lin, Rose, Abbs und Shary an den Start, leider verloren wir das Rennen immer ganz knapp, sodass wir in die Looser Runde rutschten und es im nächsten Rennen hieß hopp oder topp. Cy war als Unterstüzung und Ersatz dabei.

Unsere Gegner im alles entscheidenden Rennen waren die Flyball Junkies die an diesem Tag einen neuen Teamrekord von 16,88 sec gelaufen sind, sie traten mit ihrer Topmannschaft gegen uns an.

Für uns liefen Rose, Faye, Abbs und Lin und leider waren wir 3 zu 0 den Junkies unterlegen.
Aber trotz alledem waren wir zufrieden mit unserer Leistung. Unser Leihhund Shary hat sich super in unser Team integriert und der Youngster im Team Lin von Stefanie arbeitete souverän als würde es nix anderes geben.
Auch unsere „alten Hasen“ Cy, Faye, Rose und Abbs haben einen super Job gemacht und wir sind zufrieden dass wir letztendlich auf Platz 5 gelandet sind.
Somit sind wir das fünfschnellste Team gewesen auf der DFM.
Vielen Lieben Dank an Michaela das sie mit Shary für The Hobbits gelaufen ist und an Tom, Dani, Sabine und Ramona das sie extra zum anfeuern und helfen gekommen sind, ohne euch wären wir aufgeschmissen gewesen. Wir trainieren nun fleißig für die VDH DM und EFC für 2017.

 

 

 

Bilder siehe Galerie

6.8./7.8.2016

Herzlichen Glückwunsch an die 16 jucked Hobbits zu ihrem 3. Platz in der zweitschnellsten Division bei der EFC. Unsere Ann-Katrin und ihre Rose waren dabei und wir sind sehr stolz auf die Mannschaft. Sie haben eine herausragende Leistung gezeigt. Durch ihre guten schnellen Läufe sind sie sogar in die 2 Division hoch gestuft worden. Nun sehen wir uns auf der DFM wieder ;-)

31.7.2016

Nach einer langen Flyball Turnier Durst Strecke auf unserem heimischen Platz, nun endlich wieder ein Turnier. Es war ein wirklich schönes kleines Turnier. Auch Dank der vielen Helfer der Lussheimer Hundefreunde. Alle halfen mit und das finden wir großartig. Nur so konnten wir mit beiden Mannschaften an den Start gehe. Auch ein großes Danke schön an alle Richter und die Mannschaften die bei uns waren.

Anfangs mussten sich die Wild Dogs wieder kurz einlaufen und den Rhytmus finden. Aber dann lief es wieder richtig gut. Man merkt das es von Training zu Training und Turnier zu Turnier immer besser klappt und die Mannschaft immer mehr zusammen wächst. Alle spielen sich so langsam aufeinander ein. Die Wechsel werden so langsam mutiger und auch die Schwimmerwende wird sicherer. Auch das plötzliche einspringen von Kiara mit Duke war super. Als "Frischling" machte sie ihren Job super und infiziert ist sie jetzt glaube ich auch :-) Dadurch das einige doch noch Hilfen an der Box benötigten um die Wende zu sichern bekamen wir immer zusätzlich 3 Sekunden strafe hinzu. Das bedeutete für uns das wir Zeitlich meist schlechter waren als die anderen Mannschaften. Wir sind aber trotzdem auf die Leistung der Lhuh Wild Dogs sehr stolz und freun uns auf den weiteren Werdegang dieser tollen Mannschaft.

Die Hobbits erliefen sich gleich im ersten Lauf eine gute Zeit für das Speedtrail, sodass unser Küken Happy ihr erstes Turnier gleich darauf bestreiten konnte. Happy lief, da es ihr erstes Turnier war auch noch mit Hilfe, dass heißt 3 Sekunden Strafzeit oben drauf. Uns war es aber wichtig das Happy gute Erfahrungen sammeln konnte und sauber lief. Das machte sie auch schon wirklich prima. Auch Michaela mit Shari war das erste mal bei uns mit dabei. Wir hatten leider vorher nicht die Möglichkeit zusammen zu trainieren und mussten uns auch erstmal einlaufen. Nun freuen wir uns schon auf das bevorstehende Turnier "die Deutsche Flyball Meisterschaft" und hoffe dort viele Mannschaften wieder zu sehen.

30.7.2016

Die letzten Vorbereitungen für unser Turnier morgen sind getroffen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen schönen Tag und spannende Läufe. Um 9.30 Uhr geht es los und es sind alle herzlich eingeladen dabei zu sein.

Eure Hobbits und Luhu Wild Dogs

!Fusion!

Wie vielleicht schon einige bemerkt haben, sind die Luhu Wild Dogs und die Hobbits im Moment oft auf Turnieren gemeinsam zu sehen gewesen. Dieses Jahr war eine große Veränderung im Gange. "The Hobbits"  und wir haben uns entschlossen zu Fusionieren, denn nur gemeinsam ist man stark. Somit haben wir jetzt die Möglichkeit mit zwei Mannschaften auf Turniere zu gehen und uns auch gegenseitig zu unterstützen. Dadurch haben wir nun auch Saskia für unsere Flyball Abteilung als Trainerin gewinnen können. Darüber sind wir sehr froh, da sie eine sehr große Erfahrungen in diesem Sport hat und über tolle Trainingsmethoden verfügt. Das Training macht super viel Spaß und zeigt auch schon Erfolge. Wir freuen uns die Hobbits nun bei uns auf dem Lussheimer Platz zu haben, den alle sind Willkommen. Auf viele schöne gemeinsame Trainingstage und tolle neue Freundschaften...

10.7.2016

Wir waren auf dem 2 Tages Turnier in Durbach bei den Cool Runnings zu Gast. Es starteten beide Mannschaften...

 

The Hobbits in Durbach oder wir gehen mal mit 4 Hunden an den Start in der 1. Division.
Nun ist das Durbach Wochenende vorbei und wir sind einfach überwältigt!!!!!
Wir gingen mit nur !vier! Hunden (Rosi, Abbs, Cy, Lin) an den Start inkl. Lin als unser absoluter Jungspund mit Wahnsinszeiten - check
neuer Teamrekord 17,37 sec - check
drei OK Wechsel in einem Lauf - check
alle Hunde topfit nach dem anstrengenden WE - check
Aber nun mal von Anfang an.
The Hobbits hatten sich entschlossen mit nur vier Hunden an den Start zu gehen, da Faye leider immer noch ausgefallen ist und unsere Nachwuchshunde einfach noch nicht so weit sind.
So waren unsere Erwartungen für Durbach nur, wir wollen Spaß haben und an den Wechseln für die DFM im August arbeiten.
Am Samstag waren wir noch etwas chaotisch, aber echt schnell unterwegs konnten uns aber in der 1. Division mit 17,59 sec den 4. Platz sichern und was das wichtigste war unsere vier Hundies waren noch super fit.
Der Sonntag lag vor uns, im ersten Rennen konnten wir uns gegen die La Lincorne aus Frankreich behaupten. Im zweiten Rennen waren wir gegen die Flubbers dran und die sind am Vortag eine 17,08 gelaufen...tja was soll ich sagen es hieß alles oder nix und wir dachten das war es für uns, aber die Flubbers haben uns super mitgezogen und so konnten wir unseren Teamrekord auf 17,37 sec verbessern. -> DANKE hierfür
Die Flubbers setzten alles auf eine Karte und verloren durch 2 Wechselfehler 2:1 gegen uns....ok wir waren wieder eine Runde weiter und wir konnten es nicht fassen.
Der Running Gag bei uns war inzwischen, welche Aufstellung laufen wir????
Unsere Hunde zeigten weiter eine super konstante Leistung und konnten sich sogar noch steigern. Das gute Konditions- und Sprungtraining hat sich wirklich bezahlt gemacht.
Im dritten Rennen waren wir gegen die Junkies dran, hier mussten wir uns knapp geschlagen geben, so hieß es Looser Runde und wir waren gegen die 16 Paws of Power dran.
Was ein Rennen Gänsehaut pur, wir setzten nun wirklich alles auf eine Karte und schwups hieß es auf einmal FINALE.
Wir konnten es nicht fassen, wir gingen mit NULL Erwartungen nach Durbach, da wir ja nur vier Hunde hatten und dabei unsere Newcomerin Lin die uns absolut überraschte.
Dann kam das Finale, hier wurden nun 5 Heats gelaufen, wir konnten das Rennen 3 : 1 für uns entscheiden gegen die Junkies.
Wir hatten im Teams bereits vorher besprochen das wir, sollten wir gewinnen, in KEIN Refinale gehen zum Wohle der Hunde.
Wir belegten so den 2. Platz in Durbach.
Wir sind super stolz auf unsere Vierbeiner und Zweibeiner, unsere Boxenloaderin Franziska und unsere fleißigen Helfer von den Luhu Wild Dogs. Zusammen hatten wir eine geile Zeit am Wochenende.
Vielen Lieben Dank an alle die mit uns mitgefiebert haben und natürlich an die Cool Runnings für dieses geile und einzigartige Turnier, das wir immer gerne in unserem Kalender haben.

Die Luhu Wild Dogs beim Jubiläumsturnier in Durbach

 

Am vergangenen Wochenende machten sich die LuhuWild Dogs am Freitag auf den Weg zu den Cool Runnings nach Durbach. Das erste Übernachtungsflyball Wochenende stand beim legendärsten Turnier der Saison an.
Am Freitagabend stand ein gemeinsames Grillen mit The Hobbits, den 16 Pawsof Power und den PawsAttackn.G. an. Der Abend wurde auch recht feuchtfröhlich, aber das gehört sich für Durbach.

 

Die Hunde Ivy, Pepper, Duke, Ayla, Aiwa, Acy und der Underdog unter den Aussies der Terrier Lennigingen für die LuhuWilddogsmit ihren Startern Tom, Dani, Sandra, Ellen, Ramona und AKS ins Rennen und natürlich darf man „thebestBoxenluderever“ Franzi nicht vergessen.
Für einen Teil der Teams war es erst das zweite oder dritte Turnier überhaupt und daher war die Anspannung echt spürbar. Aus diesem Grund hatten wir eine recht hohe Referenzzeit von 28,00 sec. angegeben damit unsere Hunde mit Hilfen laufen können, denn eine gute Wende ist das A und O und wir wollten den jungen Teams jeder Hilfe geben die geht.
Die Wilddogs starteten somit in der 6. Division mit einer BO von 22,00 sec.


Samstags mussten die Wilddogs bereits im 5. Rennen gegen Die Rasselbande ran. Nach etwas Anfangsschwierigkeiten im ersten Lauf ging das Rennen letztendlich unentschieden aus.
Am merkt das die Wild dogs noch etwas Begegnungstraining brauchen, aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Als nächstes Rennen, hieß es den Divisionsschnellsten die PawsAttack zu schlagen, doch leider ging dieser Lauf mit 1 zu 0 an die PawsAttack, ebenso mussten wir das dritte Rennen an die PälzerWorschdfresser abgeben. Aber im letzten Rennen des Tages hatte sich das Team ein gegroovt und konnte 2 zu 0 gegen die 7 Zwerge gewinnen und schaffte es in der Vorrunde mit 31,02 sec auf Platz 5.

 

Am Sonntagmorgen fing der Tag für die Wild Dogs schon richtig früh an, es hieß im ersten Rennen des Double Elemination gegen die Pfälzer Worschdfresser anzutreten. Am Start waren Lenni, Acy, Duke und Pepper, da wir diese vier auch ohne Hilfen laufen lassen können und wir dieses Rennen unbedingt Gewinnen wollten da wir am Vortag von diesem Team geschlagen wurden.

Die Hunde und Starter waren trotz der Party am Vorabend super fit, also konnten wir es schaffen. Leider ließen sich unsere Hunde von der Gegenbahn doch etwas beeindrucken, sodass wir das Rennen verloren.

Im zweiten Rennen setzen wir alles auf eine Karte und Ivy, Acy Duke und Pepper gingen ins Rennen gegen die Rasselbande. Tom legte super Starts hin mit 0,04 sec Startverlust und Ramona konnte mit Acy sogar einen OK Wechsel machen. Leider fehlte das Quäntchen Glück und das Rennen gegen die Rasselbande ging verloren.

Die LuhuWilddogs könnten ihren 5. Platz vom Vortag behaupten und bedanken sich ganz herzlich bei den Cool Runnings für das super Turnierwochenende.

 

In drei Wochen steht das Turnier auf dem eigenen Platz an, da werden wir angreifen mit Heimvorteil...

 

22.6.2016

Da wir ja bestrebt sind auf den nächsten Turnieren ohne Hilfen zu laufen. Stand für uns am Mittwoch Boxentraining und Begegnungstraining an. Es lief echt super und es sind schon Verbesserungen zu sehen. Wir sind ganz stolz und freuen uns schon auf das nächste Turnier.

19.6.2016

Das Turnier bei den Flyball Piraten in Ludwigshafen liegt erfolgreich hinter uns. Auf diesem Turnier starteten wir mit zwei Teams. Den "LuHu Wild Dogs" und den "The Hobbits". Ein großes Lob auch unsere Boxenloaderin Franziska, die eigentlich permanent im Einsatz war. Sie war für beide Mannschaften verantwortlich und machte das perfekt. Glück hatten wir auch mit dem Wetter, das war uns gut gestimmt. Ein großes Dankeschön an das Team der Flyball Piraten und deren Helfer für dieses schöne Turnier.

LuHu Wild Dogs

In der Mannschaft liefen:

  • Duke mit Sandra
  • Aiwa mit Ellen
  • Pepper mit Dani
  • Ivy mit Tom
  • Maya mit Saskia
  • Lennart mit Ann- Katrin

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, lief es dann doch echt gut. Man muss dazu sagen, dass es für die meisten erst das zweite Turnier war und dieses haben sie dann im Laufe des Tages immer besser gemeistert. Wir liefen noch teilweise mit Hilfen, um die Hunde sicherer zu machen und ihnen zu helfen. Dadurch bekamen wir pro Hilfe 3 Sekunden auf unsere Zeit darauf, aber für unsere Hunde war es uns das wert. Am Nachmittag dann die Überraschung. Die Wild Dogs haben sich so gut eingelaufen, so dass wir im Finale standen. Wir waren so stolz auf alle und erreichten den

2. Platz in der 2. Division

 

The Hobbits

In der Mannschaft liefen:

  • Rose mit Ann- Katrin
  • Cyrano mit Sandra
  • Ayla mit Sandra
  • Faye mit Stephan
  • Luna mit Hendrik
  • Lin mit Stefanie

Bei den Hobbits war es wieder eine etwas neue Konstelation. Ayla lief das erste mal und Lin das zweite mal mit. Mit Luna und Faye haben wir leider auch keine Möglichkeiten gehabt zu trainieren, deswegen mussten auch die Hobbits, vor allem die Frischlinge sich noch etwas eingroofen. Dies gelang aber auch recht schnell. Auf die Hobbits standen am Nachmittag im Finale und konnten dieses auch für sich entscheiden.

 

1. Platz in der 1. Division

11.6.2016

Hier wieder ein kleiner Einblick in unser Training. Im Video sieht man auch einen junge Border Collie Hündin, die noch im Aufbau ist und das erste Mal so richtig an der Box trainiert hat. Zuvor hatte sie fleißig an der Dummybox trainiert gehabt. Das hat sie schon super gemacht. Vielen Dank Melli für das Video.

8.6.2016

Heute wurde die Turbine trainiert. Das heißt mit ganz vielen Sprüngen hintereinander Rhytmus in die Sprungtechnik rein bekommen und Kondition aufbauen.

21.5.2016

Lin durfte bei den Hobbits mitlaufen. Es war ein schönes Turnier bei den Oggerschummer Wiesel dem 2. Lauf des Baden- Pfalz Cup.

Gestartet wurde in einer außergewöhnlichen Formation:

Rose, Cyrano und Abbs von den Hobbits

Lin das erste mal bei den Hobbits mit dabei und ihr zweites Turnier

Faye und Mable von den 16 Paws of Power

Da die Miller Box am Mittwoch ihren Geist aufgegeben hat, sind wir auf die Basti Box von den 16 Paws gelaufen. Auch Franziska unsere Boxenloaderin war dabei. Auch für sie war es eine ungewohnte Box und unbekannte Hunde was man ihr keineswegs anmerkte. Sie hat einen perfekten Job gemacht! Alle Hunde hatten am morgen etwas Probleme mit der Box, doch zum Mittag aber hatte sich alles gut eingespielt. Im Finale liefen wir 3:0 auf der blauen Bahn gegen die Junkies somit hieß es Refinale. Hier mussten wir uns 3:1 geschlagen geben und belegten Platz 2 i der 1. Division. Wir können super stolz sein ohne vorheriges Training es so toll gemeistert zu haben.

7.5.2016

Hier gibt es ein paar Bilder vom super Training am 4.5.2016. Diesmal bei wesentlich schönerem Wetter ;-)

 

27.4.2016

Wir hatten heute ein super Technik Training. Hier seht ihr ein paar Momente aus dem Training...

25.4.2016 Die LuHu Wild Dogs sind back!!!

Es musste erst eine motivierte Truppe THSler zu den Wild Dogs kommen um diese wieder zum Leben zu erwecken. Wir sind dafür sehr froh, dass sie den Weg gefunden haben. Und man muss sagen, uns hat das Flyball Fieber seit dem Anfängertunier in Harthausen nochmal so richtig erwischt. Alle sind super motiviert und wir sind gespannt wo wir dieses Jahr noch Turnierluft schnuppern werden. Auf ein neues Tolles LuHu Wild Dogs Team...

23.4.2016 Unser erstes Anfängerturnier in Harthausen

Heute war es endlich soweit, das erste Anfängerturnier für diese Mannschaft stand an. Die Flaming 4 von HSV Harthausen veranstaltete dieses Jahr ihr 2. Anfängertunier. Leider spielte das Wetter nicht so mit, es war sehr kalt und nass, aber wir waren sehr motiviert und mussten uns erstmal an alles herantasten und gucken wie die Hunde überhaupt sich auf einem Flyball Turnier machen. Dabei waren Ivy, Ayla, Acy, Lin, Aiwa und Duke. Am Nachmittag hatten wir uns dann prima eingegrooft und es lief echt gut, den da passierte es, wir liefen unser erstes Breakout. Tja da war der Lauf verloren. Kurz darauf war unser Lauf gegen die 7 Zwerge, da lief es auch echt gut, der Start war prima und wir wurden alle mutiger mit den Wechseln, da passierte es das zweite mal- Breakout. Wir freuten uns riesig das es so gut lief, aber leider war es damit für uns dann mit dem Tunier erledigt. Unsere Beakoutzeit war 24,14 Sekunden.

Das Endergebniss hieß dann:

 

Die Luhu Wild Dogs erreichten in der 2. Division den 3. Platz mit einer Bestzeit von 25,36 Sekunden

 

Ein besonderes Dankeschön an Saskia und Franziska von den Hobbits die uns heute ganz toll unterstützt haben

Es liefen Aiwa, Acy, Ivy und Duke

Es liefen Lin, Acy, Ivy und Ayla

Es liefen Lin, Aiwa, Ivy und Ayla

9.4.2016

Das Training läuft gut. Jetzt heißt es Wechsel üben und mehr Rutine in die Mannschaft bekommen. Unser Nachwuchs wird auch gerade in die Mannschaft integriert und auch die Starts müssen noch geübt werden. Die Spannung steigt in Richtung Harthausen.

2.4.2016

Im Moment sind wir fleißig am Aufbau unserer neuen Luhu Wild Dogs Mannschaft, da unsere vorherige Mannschaft alle im Wohlverdienten Ruhestand sind. Wir freuen uns schon auf unser erstes Anfängertunier in Harthausen, um zu sehen auf was für einem Ausbildungsstand wir sind.

 

Update 17.9.2017

  • Bericht Turnier
  • Ergebnisse
  • Neue Traingszeiten!